Van nu an bün ik glücklich!

(Von nun an bin ich glücklich!)
Komödie von Frank Pinkus
Niederdeutsch von Arnold Preuß

2 Damen, 3 Herren

Bühnenbild: 1 Dekoration

2001 Uraufführung: (26.12.01) NB Wilhelmshaven,
2003 Theaterverein Elmenhorst,
2004 Theaterverein Elmenhorst,
2005 Volksspielbühne Jenfeld (10/05), Speelkoppel Immer, Ganderkesee (10-12/05), VB Jensfeld, Hamburg (10/05),              
2006 Speelkoppel Immer, Ganderkesee (03–10/06). NB Rendsburg (11–12/06), Lohbrügger Bürgerbühne, Hamburg (10–12/07)
2007 Lohbrügger Bürgerbühne, Hamburg (01/07)          
2010 Niederdeutsche Bühne Preetz (02 – 03/10)
2014 Niederdeutsche Bühne Aurich (11/14)
2018 Niederdeutsche Bühne Brake (04/18)

Aufführungsrechte: Vertriebsstelle Norderstedt

Es ist Heiligabend - und für den knapp 50-järigen Jan Ludwig ist es das erste Weihnachtsfest, das er allein verbringen soll. Die Scheidung liegt hinter ihm, sein Sohn geht seiner eigenen Wege. Aber mit Hilfe seines Psychiaters und der Formel „Van nu an bün ik glücklich!“ ist Jan sicher, diesen für alle allein stehenden Menschen heiklen Abend überstehen zu können. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Mikrowelle Carla streikt, das Schildkrötenpäärchen Horst und Nicole sind getürmt und nacheinander kommen immer mehr Gäste, die ihrerseits der Einsamkeit entflohen sind, (was sie sich und Jan natürlich nicht zugeben): seine Ex-Frau Nicole, seine Ex-Geliebte Steffi, sein Sohn Kai und schließlich auch noch sein Vater Peter, der vor der Polizei auf der Flucht ist.

Aus dem ruhigen Abend wir ein turbulentes Zusammentreffen dreier Generationen einschließlich eines Box-Kampfes und einer Vanillekipferl-Backorgie. Wir haben es mit einer schnellen und amüsanten und peppigen Komödie mit wunderbaren Rollen zu tun - und am Ende ist man fast ein bisschen traurig, von diesen fünf liebenswerten und ganz „normalen“ Menschen Abschied nehmen zu müssen.