Home
Übersetzungen
Agathe un ik
Allens hett
Allens ut de Reeg
Bi mi to Huus, Klock
Dat kann jedeen
De Bruutvadder
Der Herr Puntila
De Höll töövt nich
De inbildsch Süke
De Kaktusblööt
De Kredit
De Kunnerlüür
De Ladykillers
De plietsche Tüffel
De Therapeutin
De wilden Höhner
Du betahlst för Sex!
Du büst bloots twee
En Baas van Wief
En Fründin kummt mei
En Överraschen is
En Sömmernachtsdroom
Enter
Geld in Büdel
Geschichten van
Halsbreken Grappen
Hannes un Martha
Hauptsaak gesund!
Hoot af!
Hotel Sanddorn
Ik bün dar för di
In't Witte Rössl
Jack as Büx
Kamer free
Keen Tiet för de
Kerls, Kerls, Kerls
Kinnersegen wedder
Laat us endlich an
Lifting oder ut oolt
Lüttje Eheverbreken
Lysistrata e.V.
Männerparadies
Maria Magdalena
Mien Mann ward
Nie mehr alleen
Oh, düsse Froons
Papa!
Post ut Talamone
Rismus Rasmus
Ronja Röverdochter
Scheden in Freden
Schöne Familie
Seker is seker
Sepenblasen
Spektakel in't Huus
Twee sture Dickköpp
Van nu an bün ik
Veer linke Hannen
Verleeft, verlooft
Wenn al, denn al
Wer hett Angst vör..
Schauspieler
Regisseur
Lesungen
Termine
Gästebuch
Kontakt
Sitemap


Sie sind der
0006022
Besucher

En Baas van Wief

Farce in 3 Akten von Arnold Preuß, frei nach Moliéres „Georg Dandin“

3 Damen, 5 Herren

Bühnenbild: 1 Dekoration

UA: frei

Aufführungsrechte: Ahn & Simrock Bühnen- und Musikverlag, Hamburg

"George Dandin", die Komödie, die Molière gleich nach "Der Menschenfeind" und kurz vor "Die Schelmenstreiche Scapins" schrieb, ist das Ergebnis des Aufeinandertreffens der französischen Tradition der Farce und der Tradition der italienischen Commedia dell' Arte, das Molière selbst jahrelang in seiner vom Sonnenkönig erzwungenen Wohngemeinschaft mit der italienischen Theatertruppe um den berühmten Komödianten Scaramouche am Theater Petit Bourbon in Paris erlebte. Masken, Musik und Improvisation waren die tragenden Elemente dieses legendären Theatergenres, das dem Publikum eine lustige und raffinierte Unterhaltung bot. Hier eine plattdeutsche Version, die ebenfalls von der Spiel- und Verkleidungslust des Schauspielensembles lebt.

Fokko Ukena (George Dandin) ist der typische reiche Bauer. In seinem finanziellen Wohlstand kauft er sich alles - auch eine Ehefrau und die muss natürlich auch noch von Stand sein. Pfiffig und cool zwingt allerdings schließlich SIE IHM IHR Konzept einer offenen Zweierbeziehung auf… eben ein echtes Baas van Wief!!

Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de