Rismus Rasmus
oder De Bandschievenvörfall

(Hexenschuss oder Der Bandscheibenvorfall – A Slip of the Disc)
Farce von John Graham, ins Deutsche übertragen von Paul Overoff
Niederdeutsche Übertragung von Arnold Preuß

3 Damen, 4 Herren

Bühnenbild: 1 Dekoration

2002 Niederdeutsche Erstaufführung: Dorfverein in Wischhafen (11/02),
2003 De Worphüser, Bremen-Lilienthal, Heimatbühne Schortens (11/03), 
2004 Freesen Spölers Emden (11/04),     
2005 NT Delmenhorst (01/05-02/05), NVolksbühne Geesthacht (10-11/05),      
2006 NB Schleswig (01-02/06), Theater am Meer – NB Wilhelmshaven (02-03/06), Heikendörper Speeldeel, Heikendorf (03/06-04/06), Theatergruppe Borssum, Emden (11/06)
2007 NB Neumünster (09/07-10/07)
2008 ThG Hoysinghausen, Uchte (04/08), Speeldeel Plön (11/08)
2009 Theatergruppe Freiwillige Feuerwehr Wettringen (03/09), Speeldeel Plön (02-05/09)
2010 NB Varel (01-02/10), Speeldeel Schleswig (03/10 – 05/10), NB Brake (10-11/10)
2012 Osdörper Speeldeel (3/12-4/12)
2014 Auetaler, Ahlerstedt (1/14)
2015 Landjugend, Nordhorn (01-02/15)

2016 Kulturverein, Zollhaus Leer (11/16)

Aufführungsrechte: Vertriebsstelle Norderstedt

Peter Rabe, ein bekannter und beliebter Talkshowmoderator wird in der Badewanne von einem schweren Hexenschuss heimgesucht. Leider steht diese Badewanne in der Wohnung seiner Geliebten. Und um seine Image als „Fernseh-Heiliger“ zu wahren, muss vor dem Klavierstimmer, vor Sabines Ehemann, vor dem Notarzt und vor einer Vertreterin des Fernsehsenders ein Feuerwerk der Lügen und Ausreden abgebrannt werden – the show must go on!