Hotel Sanddorn

(Pension complète – Hotel Mimosa)

Komödie in drei Akten von Pierre Chesnot

Deutsch von Wolfgang Kirchner

Niederdeutsch von Arnold Preuß

5 Damen, 6 Herren

Bühnenbild: 1

Niederdeutsche Erstaufführung: frei

Aufführungsrechte:
Theaterverlag Desch,Berlin;Niederdeutsche Fassung: Mahnke – Verlag, Verden

Inhalt:

Der liebenswerte und phantasiebegabte Filmregisseur Jan-Hauke hat es sich bei der "Motivsuche" für seinen neuen Film, in der Villa seiner Geliebten auf der Ostseeinsel Rügen gemütlich gemacht. Seiner Frau Sibylle hat er erzählt, er sei im Hotel Sanddorn abgestiegen. Aus heiterem Himmel kündigt Sibylle nun an, sie wolle ihn im Hotel besuchen. Um von seiner Ehefrau nicht bei diesem Seitensprung entdeckt zu werden, wandelt er die Villa seiner Freundin kurzerhand in ein "Hotel" um. Da sich dadurch aber auch andere Hotelgäste, die er nicht abweisen kann, einquar-tieren, kommt es naturgemäß zu einer Vielzahl von Verwicklungen, die von dem Schlitzohr jedoch mit Bravour gemeistert werden.