Home
Übersetzungen
Agathe un ik
Allens hett
Allens ut de Reeg
Bi mi to Huus, Klock
Dat kann jedeen
De Bruutvadder
Der Herr Puntila
De Höll töövt nich
De inbildsch Süke
De Kaktusblööt
De Kredit
De Kunnerlüür
De Ladykillers
De plietsche Tüffel
De Therapeutin
De wilden Höhner
Du betahlst för Sex!
Du büst bloots twee
En Baas van Wief
En Fründin kummt mei
En Överraschen is
En Sömmernachtsdroom
Enter
Geld in Büdel
Geschichten van
Halsbreken Grappen
Hannes un Martha
Hauptsaak gesund!
Hoot af!
Hotel Sanddorn
Ik bün dar för di
In't Witte Rössl
Jack as Büx
Kamer free
Keen Tiet för de
Kerls, Kerls, Kerls
Kinnersegen wedder
Laat us endlich an
Lifting oder ut oolt
Lüttje Eheverbreken
Lysistrata e.V.
Männerparadies
Maria Magdalena
Mien Mann ward
Nie mehr alleen
Oh, düsse Froons
Papa!
Post ut Talamone
Rismus Rasmus
Ronja Röverdochter
Scheden in Freden
Schöne Familie
Seker is seker
Sepenblasen
Spektakel in't Huus
Twee sture Dickköpp
Van nu an bün ik
Veer linke Hannen
Verleeft, verlooft
Wenn al, denn al
Wer hett Angst vör..
Schauspieler
Regisseur
Lesungen
Termine
Gästebuch
Kontakt
Sitemap


Sie sind der
0006022
Besucher

Lüttje Eheverbreken

(Kleine Eheverbrechen - )
eine schwarze Ehe-Komödie von Erik–Emmanual Schmitt, Deutsch von Annette und Paul Bäcker
Niederdeutsche Fassung von Arnold Preuß

1 Dame, 1 Herr

Bühnenbild: 1 Bild

Niederdeutsche Erstaufführung:
2016  (03/ - 05/16)

Aufführungsrechte: Theaterverlag Desch

Jan hat durch einen mysteriösen Unfall (war es ein Unfall?) sein Gedächtnis verloren. Seine Ehefrau Lisa, mit der er seit fünfzehn Jahren verheiratet ist, kehrt mit ihm in die gemeinsame Wohnung zurück. Ist es wirklich seine Wohnung? Ist Lisa wirklich seine Frau? Jan kann sich (scheinbar?) an nichts erinnern. Wer ist er? Wer ist Lisa? Was für eine Ehe führten sie? Mühsam versucht er seine Vergangenheit, sein Leben zu rekonstruieren. Beunruhigt und amüsiert zugleich lauscht er dem wurdervollen Portrait, das Lisa von ihm, ihrem Zusammenleben und ihrer gemeinsamen Liebe zeichnet. Doch wenn Lisa nun lügen würde? Ist er tatsächlich so, wie sie ihn beschreibt. waren sie tatsächlich so verliebt, wie sie sagt, oder war es im Gegenteil eine Hassliebe, die sie verbindet? Oder spielt gar Jan falsch? Weiß er mehr, als er zugibt?

"Lüttje Eheverbreken" ist ein faszinierendes Vexierspiel, in dem sich zwei Personen einen erbitterten Schlagabtausch liefern, in dem in überraschenden Theatercoups die Situationen immer wieder umkippen und in neuen Konstellationen münden, die das Vorangegangene auf den Kopf stellen.

 

Arnold Preuß als Jan und Marion Zomerland als Lisa in der Wilhelmshavener niederdeutschen Erstaufführung von "Lüttje Eheverbreken"

Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de