Home
Übersetzungen
Agathe un ik
Allens hett
Allens ut de Reeg
Bi mi to Huus, Klock
Dat kann jedeen
De Bruutvadder
Der Herr Puntila
De Höll töövt nich
De inbildsch Süke
De Kaktusblööt
De Kredit
De Kunnerlüür
De Ladykillers
De plietsche Tüffel
De Therapeutin
De wilden Höhner
Du betahlst för Sex!
Du büst bloots twee
En Baas van Wief
En Fründin kummt mei
En Överraschen is
En Sömmernachtsdroom
Enter
Geld in Büdel
Geschichten van
Halsbreken Grappen
Hannes un Martha
Hauptsaak gesund!
Hoot af!
Hotel Sanddorn
Ik bün dar för di
In't Witte Rössl
Jack as Büx
Kamer free
Keen Tiet för de
Kerls, Kerls, Kerls
Kinnersegen wedder
Laat us endlich an
Lifting oder ut oolt
Lüttje Eheverbreken
Lysistrata e.V.
Männerparadies
Maria Magdalena
Mien Mann ward
Nie mehr alleen
Oh, düsse Froons
Papa!
Post ut Talamone
Rismus Rasmus
Ronja Röverdochter
Scheden in Freden
Schöne Familie
Seker is seker
Sepenblasen
Spektakel in't Huus
Twee sture Dickköpp
Van nu an bün ik
Veer linke Hannen
Verleeft, verlooft
Wenn al, denn al
Wer hett Angst vör..
Schauspieler
Regisseur
Lesungen
Termine
Gästebuch
Kontakt
Sitemap


Sie sind der
0006022
Besucher

In´t Witte Rössl

(Im Weißen Rössl)
Singspiel in drei Akten (frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg)
Buch von Hans Müller und Erik Charell
Gesangstexte von Robert Gilbert
Musik von Ralph Benatzky
Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten und Robert Stolz.
Niederdeutsch von Arnold Preuß

5 Damen, 9 Herren, Nebendarsteller, Chor, Ballett (Rollenstreichungen möglich)

Bühnenbild: Verwandlungen

Niederdeutsche Erstaufführung: 2
6. Dezember 2008: Theater am Meer – Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven (12/08 – 05/09)

Aufführungsrechte: niederdeutsche Fassung: Vertriebsstelle, Norderstedt

Im „Witten Rössl“ ist Hochsaison. Zahlkellner Leopold ist verliebt in Josepha. Diese ist verliebt in Dr. Otto Siedler. Der Fabrikant Wilhelm Giesecke, mit seiner Tochter Ottilie, hat gegen Konkurrent Sülzheimer durch den Anwalt Siedler einen Prozess verloren. Ottilie hindert dies nicht, den Avancen Siedlers nachzugeben. Leopold gesteht Josepha seine Liebe und fliegt raus. Sigismund Sülzheimer verliebt sich in das lispelnde Klärchen. Drei Paare, die Fetzen fliegen, als Kaiser Wilhelm II. kommt eskaliert die Handlung im schönen Hotel "Witte Rössl" am Banter See...

Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de