Moin, Moin!

Lysistrata e.V.

Eine Kleingartenkomödie von Beate Schäfer
Niederdeutsche Fassung von Arnold Preuß

4 Damen, 4 Herren

Bühnenbild: 1 Dekoration

NDE: 12. November 2016, NB Neubrandenburg

Aufführungsrechte: Ahn & Simrock, Bühnen- und Musikverlag

Firma Schatz will auf dem Schrebergartengelände „Altländer Bogen“ ein riesiges Möbelhaus bauen. Doch statt sich gemeinsam beim Bürgerbegehren zu engagieren, herrscht Zoff im Kleingartenverein Harmonie e.V. Apfelbäume werden bei Nacht und Nebel gefällt, Rosen geköpft, Goldfische vergiftet. Friedrich, Heiner und Thomas sind auf dem Kriegspfad.

Da greifen ihre Frauen zu einem altbewährten Mittel. Karin, Hanna und Selda gründen den Verein Lysistrata e.V. und treten in den Sexstreik. Ihr Plan wird allerdings durchkreuzt, weil Irina auftaucht, blond, sexy und Erbin eines völlig verwilderten Schrebergartens. Plötzlich sind sich die Männer ganz einig: Der jungen Dame muss geholfen werden. Einträchtig graben, sägen und mulchen sie, und lassen ihre Frauen links liegen. Die suchen sich daraufhin einen ungewöhnlichen Verbündeten – Frank Hartmann, Geschäftsführer von Möbel Schatz. Und beim Sommerfest zeigt der mit seinem Schrebergarten- Boogie, was in ihm steckt. Als am nächsten Morgen das Abstimmungsergebnis des Bürgerentscheids verkündet wird, erleben alle eine Überraschung …

2016: 12.11.2016 (NDE) - NB Neubrandenburg (11-12/16 + 03-05/17)

Sie sind der
Besucher
Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de