De Kaktusblööt

(Die Kaktusblüte – Fleur de Cactus)
Komödie von Pierre Barillet und Jean Pierre Gredy
Niederdeutsche Bearbeitung von Arnold Preuß

4 Damen, 4 Herren

Bühnenbild: Verwandlungen

1993 Niederdeutsche Erstaufführung: NB Wilhelmshaven, Theaterverein Rellingen (Hamburg), 
2002 NB Kiel,              
2005 NT Neuenburg

Aufführungsrechte: Gerhard-Pegler-Verlag, München,
Rechte der Niederdeutsche Fassung: Arnold Preuß, Wilhelmshaven

Der Zahnarzt Julius ist ein eingefleischter Junggeselle. Seiner viel jüngeren Freundin hat er sich allerdings als Ehemann und Vater dreier Kinder ausgegeben, um so einer Heirat aus dem Weg zu gehen. Nach einem Selbstmordversuch will er dann doch mit ihr den Bund der Ehe eingehen, dafür muss er sich aber von seiner fiktiven Gattin scheiden lassen. Als sie darauf besteht, „seine Frau“ kennen zu lernen, um sich mit ihr auszusprechen, gibt Julius kurzerhand seine langjährige Sprechstundenhilfe Stephanie als seine Frau aus. Richtig, die Geschichte kennen Sie. Zumindest als Film mit Ingrid Bergmann, Goldie Hawn und Walter Mattau. Nun gibt es diesen Hit auch im Niederdeutschen Theater – und siehe da, die köstliche Verwicklungs- und Liebesgeschichte des Schwerenöters mit seiner „Kaktusblüte“ funktioniert auch hier.