Home
Übersetzungen
Agathe un ik
Allens hett
Allens ut de Reeg
Bi mi to Huus, Klock
Dat kann jedeen
De Bruutvadder
Der Herr Puntila
De Höll töövt nich
De inbildsch Süke
De Kaktusblööt
De Kredit
De Kunnerlüür
De Ladykillers
De plietsche Tüffel
De Therapeutin
De wilden Höhner
Du betahlst för Sex!
Du büst bloots twee
En Baas van Wief
En Fründin kummt mei
En Överraschen is
En Sömmernachtsdroom
Enter
Geld in Büdel
Geschichten van
Halsbreken Grappen
Hannes un Martha
Hauptsaak gesund!
Hoot af!
Hotel Sanddorn
Ik bün dar för di
In't Witte Rössl
Jack as Büx
Kamer free
Keen Tiet för de
Kerls, Kerls, Kerls
Kinnersegen wedder
Laat us endlich an
Lifting oder ut oolt
Lüttje Eheverbreken
Lysistrata e.V.
Männerparadies
Maria Magdalena
Mien Mann ward
Nie mehr alleen
Oh, düsse Froons
Papa!
Post ut Talamone
Rismus Rasmus
Ronja Röverdochter
Scheden in Freden
Schöne Familie
Seker is seker
Sepenblasen
Spektakel in't Huus
Twee sture Dickköpp
Van nu an bün ik
Veer linke Hannen
Verleeft, verlooft
Wenn al, denn al
Wer hett Angst vör..
Schauspieler
Regisseur
Lesungen
Termine
Gästebuch
Kontakt
Sitemap


Sie sind der
0006022
Besucher

Ronja Röverdochter

(Ronja Räubertochter)
Kinderstück von Astrid Lindgren
für die Bühne eingerichtet von Barbara Hass
Niederdeutsche Fassung von Arnold Preuß

3 Damen, 6 Herren, max. Rollen 11 (Doppelbesetzungen möglich)

Bühnenbild: variierende Spielplätze

UA Theater für Kinder, Hamburg 1987
Niederdeutsche Erstaufführung:
2016 - Theater am Meer – Theaterschule (5/16)

Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater, Hamburg

Ronja ist das ganze Glück ihres Vaters Mattis. Doch als sie sich mit Birk, dem Sohn seines Erzfeindes Borka anfreundet, verstößt er sie. Ronja und Birk verleben einen großartigen Sommer der Freiheit in ihrer Bärenhöhle. Aber als es Winter wird, muss Mattis sich besinnen.

„In der Konfrontation mit der Außenwelt erfahren Ronja und Birk, dass sie aufeinander angewiesen sind; sie erleben Abenteuer und bestehen Gefahren, die sie trotz manchen Streits immer weiter zueinander führen. So verbindet sich in dieser Geschichte der Glaube an die Weisheit und Allmacht der Natur mit dem Vertrauen in die Fähigkeit des Menschen, Konflikte friedvoll lösen zu können.“ Kindlers Literaturlexikon!

Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de