Moin, Moin!

Geschichten van de Alster

(Geschichten aus dem Wiener Wald)
frei nach Ödön von Horvath von Dzenet Hodza für die
Theaterschule Theater am Meer Wilhelmshaven
Niederdeutsche Fassung von Arnold Preuß

7 Damen, 9 Herren, Bühnenbild: Verwandlungen

Niederdeutsche Erstaufführung:
2014 – Niederdeutsche Theatertage in Wiesmoor, eine Szenen-Collage aus dem ursprünglich geplanten Stücke

Aufführungsrechte: Dzenet Hodza, Arnold Preuß

Marianne, Tochter des "Zauberkönigs" und Inhabers eines kleinen Spielzeuggeschäfts, ist dem Fleischergesellen Oskar versprochen. Doch bei einem Sonntagsausflug lässt Marianne sich mit Alfred ein, einem stellungslosen Hallodri, der sich mit Pferdewetten durchschlägt und sich ansonsten von der älteren Valerie aushalten lässt. Marianne bekommt ein Kind von ihm, doch Alfred besteht darauf, dass das Kind aus dem Haus kommt. Marianne schlägt sich als Nackttänzerin im "Maxim" durch. Inzwischen ist ihr Kind von Alfreds Großmutter zu Tode "gepflegt" worden und Alfred bandelt wieder mit Valerie an. Schließlich heiratet Marianne nun doch ihren Oskar. "Du wirst meiner Liebe nicht entgehen", hatte der ihr einst prophezeit...

Sie sind der
Besucher
Arnold Preuß
post@arnold-preuss.de