Ik bün dar för di!

(Ich bin da für dich)
Komödie von Frank Pinkus
Niederdeutsch von Arnold Preuß

3 Damen, 1 Herr

Bühnenbild: 1 Dekoration

2006 NDE: (5.4.06) Speeldeel Plön (04/06 – 05/06), NB Varel (10/07-11/07)
2007 Theater am Meer - Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven (05/07 – 06/07)
2011 NB Preetz (11-12/11)
2012 NB Preetz (01/12-03/12)
2014 NT Braunschweig (2/14)

Aufführungsrechte: Vertriebsstelle Norderstedt

Warum sich Julia ausgerechnet für Kilian entschieden hat, ist ihren Mitbewohnerinnen Wilka und Maike absolut nicht klar. Sie waren doch eine wunderbar funktionierende Frauen-Wohngemeinschaft, warum bitte muss jetzt ein Mann in das eben frei gewordene vierte Zimmer einziehen? Und das Schlimmste: Alles, was Julia über Kilian erzählt, bewahrheitet sich nicht – er ist weder amüsant noch geschickt, er ist kein glänzender Unterhalter, und attraktiv ist er schon gar nicht... Was die drei Damen nicht wissen: Julia hat sich nicht für Kilian, sondern für dessen Zwillingsbruder Kutty entschieden – und die beiden Brüder teilen sich das Zimmer je nach Tageszeit. Das führt natürlich zu reichlich auftretenden Verwirrungen und zu manchem Chaos im Hormonhaushalt der drei Damen.

Doch was Kutty genießt, ist für Kilian eine Belastung... Und die schüchterne Studentin Maike, die frech-fröhliche Bankkauffrau Julia und die mit sich selbst vollkommen unzufriedene und mit der Selbstfindung beschäftigte Psychologin Wilka gehen ebenfalls höchst unterschiedlich mit den immer wieder überraschenden Wandlungen des neuen Mitbewohners um... Aus dieser Grundkonstellation entwickelt sich eine turbulente Komödie mit vier – eigentlich sogar sechs – sehr verschiedenen Charakteren, die sich nicht erklären können, warum sich wer in wen verliebt und warum wer plötzlich nicht mehr ganz auf dem Stand der Verwirrungen ist. Aber bei allem Erotik- und Komik-Chaos versteht sich von selbst, dass die Figuren ihr Glück finden werden – und dass das Gefühl nicht zu kurz kommen wird...